Wichtige aktuelle Informationen (Stand 22.01.2021 12.20 Uhr)

Liebe Eltern der Grundschule Satzvey,
wir haben gute Neuigkeiten für Sie.
Die Stadt Mechernich hat uns 24 Tablets zur Verfügung gestellt. Diese Tablets
sind zum Ausleihen für Familien gedacht, die nicht ausreichend mit
elektronischen Endgeräten ausgestattet sind, damit die Kinder gut im
Distanzunterricht arbeiten können.
Bitte melden Sie sich per Email unter Satzveyggs@gmx.de, wenn Sie gerne ein
solches Gerät benötigen.
Wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen und vereinbaren mit Ihnen einen
Termin zur Abholung und zur Unterzeichnung der notwendigen Papiere.

Wichtige aktuelle Informationen (Stand 08.01.2021 17.45 Uhr)

Liebe Kinder und Eltern der GGS Satzvey,
wir wünschen Ihnen und Euch in dieser schwierigen Zeit ein frohes Neues Jahr 2021, Glück und Gesundheit mögen Sie und Ihre Familien begleiten!
Heute haben die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule in einer Konferenz zusammengesessen und die Umsetzung des Distanzlernens abgesprochen. Dazu haben wir Ihre Erfahrungen aus dem Frühjahr miteinbezogen.
So funktioniert das Distanzlernen an unserer Schule:

– Die Kinder erhalten wie gewohnt Wochenpläne mit Aufgaben, die zu bearbeiten sind.
– Diese Wochenpläne und das passende Material erhalten Sie dieses Mal wöchentlich in der Schule während einer bestimmten Zeit.

Materialabholzeiten:
o Samstag, 9.1.21, 12-14 Uhr am Fenster neben der Haupttreppe
o Freitag, 15.1.21, 12-14 Uhr am Fenster neben der Haupttreppe
o Freitag, 22.1.21, 12-14 Uhr am Fenster neben der Haupttreppe

Im Ausnahmefall kann das Material jeweils auch Montag morgens noch abgeholt werden.
Bitte bringen Sie die bearbeiteten Unterlagen in den Schnellheftern am 15.1. und 22.1. wieder mit in die Schule! Es findet dann ein Austausch der Materialien statt.

So können die Lehrer die Arbeiten der Kinder einsehen und Rückmeldungen geben.
Kinder, die in der Notbetreuung sind, können dieses Material auch Montag morgens vor Ort bekommen!
Bitte nehmen Sie Kontakt untereinander auf, so dass ein Elternteil für mehrere Kinder die Materialien abholen. So vermeiden wir unnötigen Kontakt.

– Die Klassenlehrer stehen den Kindern mindestens zweimal in der Woche für zwei Stunden in einer offenen Sprechstunde online zur Verfügung. Hier können Fragen gestellt werden oder auch einmal Sachen gezeigt werden. Die Zeiten bekommen Sie von den jeweiligen Lehrern genannt.

– Zudem werden die Klassenlehrer ab der zweiten Woche einmal wöchentlich Kontakt zu ihren Kindern aufnehmen. Wenn es möglich ist, wird das in Videokonferenzen mit Kleingruppen geschehen. Hier können Aufgaben verglichen werden oder kleine Lernspiele durchgeführt werden.
Haben Sie nicht die Möglichkeit, daran teilzunehmen, wird der Klassenlehrer ihr Kind telefonisch sprechen und auch hier Aufgaben vergleichen oder ein kleines Lernspiel machen. Die Terminabsprache wird auch hier von den Klassenlehrern organisiert.

– Ab der zweiten Woche werden wir die Lernplattform LMS vom Land NRW ausprobieren. Hier werden die Lehrer ein kleines Lern- oder Erklärvideo den Kindern zur Verfügung stellen. Nähere Informationen folgen!!!
– Leider müssen geplante Aktionen wie das Präventionstheater oder die Zahnpflegeschulung für die Kinder erneut verschoben werden.

Den Vorlesetag werden wir unter diesen Bedingungen besonders organisieren, so dass die Kinder sich auf eine schöne Aktion kontaktlos in der dritten Woche im Distanzlernen freuen können! Nähere Informationen folgen.
Bei weiteren Fragen stehen die Lehrer ebenso wie wir gerne zur Verfügung. Sollte es Probleme beim Lernen zu Hause geben, melden Sie sich bitte!
Wir wünschen Ihnen für die kommenden Wochen alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermögen.
Bitte grüßen Sie Ihre Kinder ganz herzlich von uns. Wir wären gerne mit allen gemeinsam in das neue Jahr gestartet und vermissen unsere Schulkinder sehr.
Mit freundlichen Grüßen
Alexandra Offermann und Dorothea Sina

WICHTIG:

Hier finden Sie den Antrag für die Anmeldung zur Betreuung während des Distanzunterrichts.

Wichtige aktuelle Informationen (Stand 07.01.2021 12.30 Uhr)

Sehr geehrte Eltern,

zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage gibt es Neuigkeiten zum Schulbetrieb ab Montag, 11.01.2021:

Der Präsenzunterricht wird bis zum 31.01.2021 ausgesetzt.
Ab dem 11.01.2021 lernen die Kinder zu Hause.
Alle Eltern werden aufgefordert, die Kinder
zu Hause im Distanzunterricht zu betreuen.
Das bedeutet, Sie werden von den Lehrern Ihrer Kinder wie im vergangenen Jahr schon geschehen, auf bekannte Art und Weise Wochenpläne erhalten, mit denen Ihre Kinder dann arbeiten werden.

Ab dem 11.01.2021 gibt es für die Kinder der Klassen 1-6 ein Betreuungsangebot, falls diese zu Hause ausnahmsweise nicht betreut werden können (Notbetreuung). Hier findet ausdrücklich kein Unterricht statt. Diese Betreuung muss nicht zwingend von Lehrern geleistet werden. In dieser Betreuungszeit arbeiten die Kinder an ihren Wochenplänen!

Bitte teilen Sie uns per E-Mail (satzveyggs@gmx.de) mit, wenn Sie eine Notbetreuung benötigen.

Die Notbetreuung beginnt pünktlich um 8 Uhr für die Kinder.
Informieren Sie uns bitte in der Mail, an welchen Tagen ihr Kind kommt, bis wieviel Uhr ihr Kind in der Notbetreuung bleibt und ob ihr Kind einen Bustransfer benötigt. Für Montag geben Sie bitte ihren Kindern ein Lunchpaket zum Mittagessen mit. Ab wann es Essen vom Caterer wieder geben wird, klären wir ab.

Bei Fragen stehen die Lehrer ebenso wie wir gerne zur Verfügung. Falls Sie Unterstützung oder Hilfe brauchen, können Sie uns auch gerne eine Mail schreiben, wir melden uns dann bei Ihnen!

Bitte grüßen Sie insbesondere Ihre Kinder ganz herzlich! Bleiben Sie alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Offermann und Dorothea Sina

Liebe Eltern,

die fristgerechten bestellten Gegenstände der Postkartenaktion wurden heute (18.12.20) geliefert. Sie können diese Montag und Dienstag zwischen 8 und 12 Uhr in der Schule am Fenster neben dem Haupteingang abholen.

Wichtige aktuelle Informationen (Stand 13.12.20 20.30 Uhr)

Liebe Eltern,

hier folgt die Ausführung des Ministeriums von heute, Sonntag, 13.Dezember 2020:

„Am heutigen Sonntag, den 13. Dezember 2020, haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einmal mehr ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Gerne möchte ich Sie unmittelbar über die Auswirkungen der heutigen Beschlusslage auf den Bereich Schule informieren.

Bereits am vergangenen Freitag hat die Landesregierung Maßnahmen auch für den Schulbereich beschlossen und Ihnen die Informationen hierzu unmittelbar mitgeteilt. Diese stimmen mit den heutigen Beschlüssen überein.

Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

  • Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt.

 

  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.“

Falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind am 7. und 8.1.2021 benötigen, nutzen Sie bitte den Vordruck für den 21.+22.12.2020 auf der Homepage unter „Elternbriefe“, füllen ihn aus, scannen ihn ein und mailen ihn uns an die Schuladresse zu.

Mit freundlichen Grüßen
Alexandra Offermann

Wichtige aktuelle Informationen (Stand 11.12.20 15.40 Uhr)

Liebe Kinder und Eltern,

wie Sie der aktuellen Presse entnehmen können, gibt es neue Regelungen für die Schulen, die ab dem 14.12.2020 gelten werden. Im Folgenden finden Sie wichtige Informationen des Ministeriums:

„… wir müssen jetzt feststellen, dass sich die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie insgesamt noch nicht als ausreichend erwiesen haben. Dies ist der Grund, warum die bisherigen Regelungen im Rahmen eines Lockdowns vorübergehend auszuweiten sind. Mit weiteren Kontakteinschränkungen und Einschnitten auch bei Wirtschaft und Handel sowie im privaten Umfeld muss die Anzahl der Neuinfektionen deutlich gesenkt werden. Und auch die Schulen sollen sich jetzt an dieser Strategie der konsequenten Kontaktreduktion mit angemessenen Maßnahmen beteiligen. Diese sind eingebettet in eine Gesamtstrategie für die kommenden Wochen.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

  • In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht (Unterricht in der Schule) befreien lassen.“

Hier schreiben Sie bitte eine kurze Email an die Schule. Wichtig dabei ist, dass Sie die Schule informieren, ab welchem Datum Sie Ihr Kind befreien lassen. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

„ … Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.“ Hierfür werden Sie die Arbeitspläne von den Klassenlehrern per Mail erhalten.

  • „An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien ( und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.“

Falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, nutzen Sie bitte den Vordruck für den 21.+22.12.2020 auf der Homepage, füllen ihn aus, scannen ihn ein und mailen ihn uns an die Schuladresse zu.

Ich wünsche Ihnen und uns allen Mut, Hoffnung und Weitblick für die vor uns liegende Weihnachtszeit.

Alexandra Offermann

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,

liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Grundschule Satzvey.

Die Grundschule Satzvey ist eine von vier Grundschulen in der Schulstadt Mechernich.

Auf den nächsten Seiten haben wir für Sie eine Reihe von Informationen zusammengestellt.

Neben dem Schulprofil werden Sie auch wichtige aktuelle Informationen erhalten. Ebenso wird unser monatlich erscheinender Elternbrief online gestellt werden.

Wir werden auch weiterhin darauf verzichten Bilder und interne Berichte für alle einsehbar zu machen.

Viel Spaß auf unserer Homepage,

Alexandra Offermann, Schulleiterin